preload
25. Januar 2014

Spiel und Fitness

Spielen ist das, was man selbst als Spielen definiert.

Das haben viele Erwachsene aber leider verlernt oder vergessen; und darum biete ich das Spielen in den Fitnessstunden montags (ab 17.00 Uhr) und donnerstags (ab 16.30 Uhr) im Plenum der Klinik an.

Ein Gerät (z.B. ein Ball) hat einen so hohen Aufforderungscharakter, dass man sich mit ihm bewegen muss. Werden dazu noch Aufgaben gestellt – die Bewegungen also in bestimmte Bahnen gelenkt – werden die Menschen aktiv ohne wirklich zu bemerken, dass sie richtig etwas leisten.

Ganz leicht werden so Balance, Geschicklichkeit, Aufmerksamkeit, Teamfähigkeit. Koordination geschult, weil beim Spielen viele Nebensächlichkeiten einfach bei Seite gelegt werden, eben weil gespielt wird.

Spielen macht Spaß und hält fit.

Dagmar Scriba